Zukunft erfinden vor Ort

Neulandgewinner, das sind Menschen, die selbst anpacken, um ihre Heimat zu einem Ort zu machen, an dem sie gerne leben. Menschen, die sich entschieden haben von Zuschauern zu Machern zu werden. Neulandgewinner, das ist eine Bewegung von Menschen, die glauben, das gute Heimat nicht einfach so vom Himmel fällt, oder von der Politik verordnet wird. Menschen, die wissen, dass wir heute neue Wege gehen müssen, um morgen gut miteinander leben zu können. Menschen, die gesellschaftliche Veränderungen als Chance sehen, und nicht als Gefahr. Neulandgewinner, erfinden heute unser Zuhause von morgen. Sie packen die Dinge gemeinsam an – voller Vertrauen, experimentierfreudig, eigensinnig, vielfältig und vor allem eins: Wild entschlossen!


Neulandgewinner auf Youtube


sachsen kultur
kuscherSW

Was macht eigentlich... Danilo Kuscher?

Anett Felgenhauer („Sichtbar Weißwasser") hat ihn gefragt, was seit der Förderung durch das Programm Neulandgewinner passiert ist. „Mit Hilfe der Förderung konnten wir Kultur- und Bildungsangebote, Veranstaltungen und Familienfeste etablieren, eine enorme Reichweite erzielen und somit überregionale Wahrnehmung erreichen“, sagt Danilo Kuscher über das soziokulturelle Zentrum. „Nach wie vor passiert alles im Ehrenamt“, erzählt er. Veranstaltungen können nicht in gewünschter Anzahl durchgeführt werden. Leider fehlt es an jeglicher Unterstützung seitens der Stadt Görlitz. Die Enthusiasten des Kühlhauses schauen trotzdem nach vorne, arbeiten an neuen Konzepten, etwa Arbeits- und Lebensräume für Kreative zu schaffen. Neue Gesichter sind herzlich willkommen! Der Eigentümer des Geländes unterstützt die „Kühlhäusler“ dabei und hat eine angrenzende Brache erworben. „Diese wirtschaftliche Komponente ist sicher nicht ganz risikofrei“, sagt Danilo Kuscher, „aber sie bedeutet für die Macher im besten Falle einen festen Arbeitsplatz und kann somit den Fortbestand der kulturellen Angebote langfristig sichern."

Zum Projekt